Vereinsnachrichten 51-52/2023

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Musikvereins,
wir sind kurz vor dem vierten Advent und dem Heiligen Abend. Zeit um Danke zu sagen an alle, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützten, und an alle, die den Musikverein erfolgreich durch das Jahr 2023 gesteuert haben. Unzählige Stunden an Sitzungen, Proben, Vorbereitungen und Arbeitseinsätzen liegen hinter uns. Zeit, die wir gerne investiert haben, um anderen bei unseren Veranstaltungen Unterhaltung und Freude zu bereiten. Ihr, unsere Mitglieder und Freunde, habt uns unterstützt und unseren Veranstaltungen mit eurer Anwesenheit zum Erfolg verholfen. Hierfür herzlichen Dank.
Lasst uns das zweite Halbjahr noch einmal Revue passieren mit dem neuen Mitgliederbrief, der in den nächsten Tagen hier abgerufen werden kann.
Euer Vorstand, die Verwaltung und der Musikverein wünschen euch besinnliche Stunden, fröhliche Begegnungen, schöne Erinnerungen und Glück & Gesundheit für das neue Jahr, vor allem aber eine schöne Weihnachtszeit.

Die nächsten Termine
So. 24.12., 13:30 Uhr | Auftritt des Hauptorchesters beim Seniorenzentrum Curatio, Ötigheim
So. 24.12., 16:45 Uhr | Musikalische Umrahmung der Christmette in der Pfarrkirche St. Michael, Ötigheim

Vereinsnachrichten 50/2023

Auftritte auf dem Weihnachtsmarkt

Am Samstag, 16.12., 18 Uhr, tritt das Hauptorchester auf dem Weihnachtsmarkt in Ötigheim auf.
Am Sonntag, 17.12., 18 Uhr, spielt das Jugendorchester auf dem Weihnachtsmarkt und freut sich über viele Zuhörer

Rückblick Wintervergnügen

Am vergangenen Samstag fand das Wintervergnügen des Musikvereins mit aktiven Musikern sowie passiven Mitgliedern und Freunden statt. Einige Musiker ließen sich vom strömenden Regen nicht abhalten und trafen sich in der Alten Schule, um gemeinsam nach Rastatt zur Fohlenweide zu wandern. Dort wurden sie mit einem Glühwein empfangen. Danach startete der gesellige Teil mit Spiel, Spaß und Unterhaltung. Vielen Dank an Fabienne Heuer für die Organisation und das Programm.

Weitere Termine

So. 24.12., 13.30 Uhr, Auftritt des Hauptorchesters beim Seniorenzentrum Curatio Ötigheim

Vereinsnachrichten 49/2023

Probe Hauptorchester
Fr., 08.12., 20:00 Uhr Probe Alte Schule

Auftritt Jugendorchester Altersheim Curatio
Am Samstag, den 2.12. erfreute das Jugendorchester die Bewohner des Seniorenzentrums Curatio und stimmte sie musikalisch auf den Advent ein. 

Wintervergnügen
Das Vereinsjahr 2023 möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit einer Winterwanderung ausklingen lassen. Wir treffen uns hierfür am Samstag, 09.12., um 15:30 Uhr an der Alten Schule. Von dort aus werden wir gemeinsam zur Fohlenweide nach Rastatt marschieren. Ab 17:00 Uhr erwartet uns die Fohlenweide mit einem Glühweinempfang. Für euer leibliches Wohl und die Unterhaltung an diesem Abend ist natürlich gesorgt. Die gemeinsame Heimwanderung wird gegen 22:00 Uhr sein.

Sollte die Wanderung auf Grund schlechtem Wetter nicht stattfinden können, treffen wir uns um 17:00 Uhr bei der Fohlenweide.

weitere Termine:
Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 17.12., Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 24.12., 13:30 Uhr Auftritt Hauptorchester Curatio Ötigheim

Vereinsnachrichten 48/2023

Probe Hauptorchester
Fr., 01.12., 20:00 Uhr Probe Alte Schule

Jungmusiker-Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt.  
Unsere Jungmusikerin Julia Kunkl, Tochter der aktiven Musikerin Sonja Kunkl, hat im November mit ihrem Instrument Saxophon erfolgreich die Prüfung zum JMLA-Bronze abgelegt. 
Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen gibt es in vier Stufen. Alle Abzeichen bestehen aus einer praktischen Prüfung, in der das Instrumentalspiel geprüft wird und aus einer theoretischen Prüfung, in der neben einem Theorieblock auch Gehörbildung abgefragt wird. Unsere Musikerin Maren Kraus hat Julia für die theoretische Prüfung vorbereitet.
Insgesamt hatten sich beim Verband 149 Jugendliche angemeldet um ein Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold abzulegen.  
Am letzten Sonntag fand hierzu im Kurhaus in Baden-Baden die feierliche Verleihung des JMLA statt.  
Hierbei wurden die Prüflinge ausgezeichnet und bekamen vom Verbandsvorsitzenden Tobias Wald ihre Urkunde und die dazugehörige Ehrennadel ausgehändigt.
Der Musikverein gratuliert zu der abgelegten Leistungsprüfung und wünscht weiterhin viel Erfolg und Spaß an der Musik.
 

Wintervergnügen
Das Vereinsjahr 2023 möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit einer Winterwanderung ausklingen lassen. Wir treffen uns hierfür am Samstag, 09.12., um 15:30 Uhr an der Alten Schule. Von dort aus werden wir gemeinsam zur Fohlenweide nach Rastatt marschieren. Ab 17:00 Uhr erwartet uns die Fohlenweide mit einem Glühweinempfang. Für euer leibliches Wohl und die Unterhaltung an diesem Abend ist natürlich gesorgt. Die gemeinsame Heimwanderung wird gegen 22:00 Uhr sein.

Sollte die Wanderung auf Grund schlechtem Wetter nicht stattfinden können, treffen wir uns um 17:00 Uhr bei der Fohlenweide.

Beitragseinzug
Der Beitragseinzug hat sich in diesem Jahr verzögert und wurde erst in dieser Woche erhoben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue zum Musikverein.

weitere Termine:
Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 17.12., Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

Vereinsnachrichten 47/2023

Probe Hauptorchester
Fr., 24.11., 20:00 Uhr Probe Alte Schule

Volkstrauertag
Am vergangenen Sonntag haben wir den Gottesdienst zum Volkstrauertag musikalisch umrahmt. Hier haben wir unseren Mitgliedern, die im letzten Jahr verstorben sind, gedacht.

Im Anschluss des Gottesdienstes fand am Friedhof Ötigheim die Kranzniederlegung statt, die von Frank Krebs und Richard Fortenbacher begleitet wurde.

Wintervergnügen
Das Vereinsjahr 2023 möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit einer Winterwanderung ausklingen lassen. Wir treffen uns hierfür am Samstag, 09.12., um 15:30 Uhr an der Alten Schule. Von dort aus werden wir gemeinsam zur Fohlenweide nach Rastatt marschieren. Ab 17:00 Uhr erwartet uns die Fohlenweide mit einem Glühweinempfang. Für euer leibliches Wohl und die Unterhaltung an diesem Abend ist natürlich gesorgt. Die gemeinsame Heimwanderung wird gegen 22:00 Uhr sein.

Sollte die Wanderung auf Grund schlechtem Wetter nicht stattfinden können, treffen wir uns um 17:00 Uhr bei der Fohlenweide.

Bitte gebt Fabienne Heuer bis spätestens Freitag, 24.11., Rückmeldung zur Anzahl der Personen, sowie welches Essen ihr verspeisen möchtet. Gerne per Mail, Zettelabschnitt, WhatsApp oder persönlich in der Probe an Fabienne.

Sollte jemand aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen an der Wanderung nicht teilnehmen können, so ist er selbstverständlich auch erst in der Gaststätte herzlich willkommen. Hierfür bitte ebenfalls entsprechende Rückmeldung.

weitere Termine:
Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 17.12., Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

Vereinsnachrichten 46/2023

Volkstrauertag/Gedenkgottesdienst
Beim Volkstrauertag/Gedenkgottesdienst am Sonntag, 19.11.2023, 10:30 Uhr, den unser Hauptorchester in diesem Jahr wieder musikalisch umrahmt, wollen wir aller verstorbener Mitglieder des Musikvereins gedenken. Besonders gedenken wir folgender innerhalb der letzten 12 Monate verstorbener Mitglieder: Hans-Peter Ketzel, Richard Kölmel, Alfons Rieger, Marianne Krebs, Liliane Hornung, Erhard Vetter, Edgar Nassall und Johannes Beckert.

Die Aktiven treffen sich spielfertig um 09:45 Uhr in der Kirche (in Uniform).

St. Martin

Die St. Martin-Feier auf dem Gemeindeplatz am letzten Freitag,wurde vom verstärkten Jugendorchester musikalisch begleitet. 

Generalversammlung Musikverein

Frank Krebs bleibt Vorstand 

Dank an Reiner Schukowski für 30 Jahre als Schriftführer 

Der seit sechs Jahren amtierende Dreier-Vorstand des Musikvereins Ötigheim ist seit der Generalversammlung am 10. November in der Alten Schule Geschichte. Vorstand Frank Krebs wird die Vereinsgeschäfte vorerst allein weiterführen. Ziel bleibt es dennoch, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen. Krebs bedauerte, dass es bislang nicht gelungen sei, für die beiden scheidenden Vorstände die Nachfolge zu sichern. Er verband die Hoffnung, in nächster Zeit doch noch fündig zu werden, mit dem Wunsch, eine Frau möge sich für diese ehrenvolle Vereinsaufgabe erwärmen. Dominik Appel beendet sein Wirken als Vorstand aus beruflichen Gründen. Philipp Ganz bleibt dem Verein als Kassenverwalter verbunden. Er übernimmt diese Aufgabe von Sabine Lorenz, die sich über ein Jahrzehnt, gemeinsam mit Gudrun Rapp, um die Finanzen gekümmert hat.  

Auch in der Verwaltung waren personelle Wechsel zu verzeichnen. Reiner Schukowski legte die Aufgaben des Schriftführers nach sage und schreibe 30 Jahren in die Hände von Larissa Horzel und wurde mit großem Dank und Applaus für dieses außergewöhnliche Engagement bedacht. Die beiden Kassenprüfer, Peter Schmiglewsky und Josef Pisterer, übergaben ihre Funktion an Sabine Lorenz und Gudrun Rapp, die als ehemalige Kassenverwalterinnen die passgenaue Kenntnis dafür mitbringen.  

Die Generalversammlung war geprägt vom Nachklang des erfolgreichen, aber auch kräftezehrenden Jubiläumsjahres, dessen Highlights Frank Krebs nochmals Revue passieren ließ. Die ersten Veranstaltungen zum Jahresbeginn 2022 seien noch der Pandemie zum Opfer gefallen, so dass die Feierlichkeiten erst im April mit dem Festakt starten konnten, der die Vereinshistorie mit Musik und Geschichten lebendig werden ließ. Der festliche Höhepunkt sei das große, fünftägige Jubiläumsfest gewesen, das Jung und Alt beim Umzug der Vereine, dem Konzert von La Brass Banda, beim ausgelassenen Frühlingsfest oder beim Abschlusskonzert und der Serenade des Polizeimusikkorps Karlsruhe begeisterte.  

Bei sommerlicher Hitze wurde der Gründungstag im Juli mit einer Feierstunde und einer Ausstellung aus dem Vereinsfundus begangen. Das Jubiläumskonzert im Oktober vor vollbesetztem Haus bildete den musikalischen Höhepunkt, bevor die Abschlussfeier im November Gelegenheit bot, sich bei den vielen Helfern auch der anderen Vereine zu bedanken und einen Schlusspunkt unter ein rundum gelungenes Festjahr zu setzen. Wer einen Eindruck gewinnen wolle, dem empfahl Frank Krebs den Film, der derzeit für die Aktion „Das geilste Dorf“ auf der Webseite der Gemeinde zu bewundern sei und in dem etliche Filmausschnitte des Jubiläumsfestes zu sehen seien.  

Das erste „normale“ Jahr nach dem Festjahr wurde als gelungen bewertet. Der Musikverein habe im Spektrum des Vereinslebens eine Sonderstellung, da musikalische Begleitung zu vielfältigen Anlässen im gesamten Jahresverlauf erwünscht sei, betonte Ralph Ganz in Vertretung des Bürgermeisters. Ein Musikverein trage deshalb beträchtlich zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft bei.  

Reiner Schukowski konnte als scheidender Schriftführer in seinem letzten Tätigkeitsbericht auf einen fast konstanten Mitgliederbestand von 524 verweisen. Auch er ging auf die Aktivitäten im vergangenen Jubiläumsjahr ein, in dem sich der Verein mit weiteren Verpflichtungen eher zurückgehalten habe. Dennoch trat der Musikverein z.B. beim Tag der offenen Tür der Murgtalwerkstätten, beim Wecken am 1. Mai, der Ehrungsmatinee der Gemeinde auf der Freilichtbühne, der Einweihung des Tell-Denkmals, beim Dorffest in Bietigheim, beim Flammkuchenhock in Muggensturm, am Volkstrauertag, auf dem Weihnachtsmarkt und an Heiligabend im Seniorenzentrum Curatio in Erscheinung. 

Für das Jahr 2023 konnte der Schriftführer von den traditionellen Highlights berichten. Das Heggefescht war diesmal sogar auf drei Tage verlängert worden, als Belohnung für das Jubiläumsjahr gab es eine Konzertreise nach Gabicce Mare, beim Dorffest hatte der Musikverein den Fassanstich musikalisch umrahmt und auch das beliebte Oktoberfest sorgte wieder für ausgelassene Stimmung. 

Schukowski beschloss seinen Bericht mit einer Quizfrage: „Was war am 5. März 1993?“ Antwort: Damals war er zum Schriftführer gewählt worden. Wenige Wochen zuvor hätten zwei Herren in Krawatte an seiner Haustür geklingelt. Es waren die damaligen Vorstände Erwin Schäfer und Gunter Kölmel, die ihn mit dem Hinweis überzeugt hätten, es gebe als Schriftführer nicht viel zu tun. Reiner Schukowski zu Günter Kölmel, der in der Generalversammlung anwesend war: „Des hat nit gonz g’stimmt, … aber ich verzeih’ Dir!“ 

Erfreuliche Nachrichten hatte Musikervorstand Uwe Kühn. Das Hauptorchester hat sich deutlich verstärken können. Mit Clemens Kühn (Trompete), Nico Kühn (Posaune), Max Poddey (Trompete) und Linda Vetter (Klarinette) sind vier Jungmusiker aus dem Jugendorchester aufgerückt. Gleichermaßen erfreulich ist der Wechsel von vier Musikern nach Ötigheim: Michaela Albanese (Tuba), Julian Bader (Schlagzeug), Adrian Mazur (Trompete) und Rebecca Ritsert (Klarinette). Das Hauptorchester hatte sich seit der letzten Generalversammlung im März 2022 nicht weniger als 95mal zu Proben oder Auftritten zusammengefunden. Am häufigsten teilgenommen haben Edeltrud Förderer, Klaus Ströhm und Sarah Kühbauch, bei denen sich Uwe Kühn für ihren vorbildlichen Einsatz bedankte.  

Ein starkes Engagement bescheinigte Uwe Kühn auch den auswärtigen Aktiven Michaela Albanese, Julian Bader, Theresia Bäuerle, Marco Dietrich, Carola Eichelberger, Edeltrud Förderer, Alexander Lorenz, Natalie Schmitt, Isabell Weßbecher sowie Werner Panz, der die Strecke von Malschenberg nach Ötigheim seit 25 Jahren auf sich nimmt. Marco Dietrich unterstützt zudem seit kurzem Uwe Kühn bei der Wahrnehmung der Aufgaben des Musikervorstands.   

Ein besonderer Dank ging an Dirigent Mario Ströhm und den Kreis der Vizedirigenten mit Dominic Appel, Philipp Ganz und Silke Kühn. Mario Ströhm ist seit 10 Jahren der Mann am Dirigentenpult und wird bei der nächsten Generalversammlung geehrt werden.  

Ein unverändert hohes Interesse findet die frühmusikalische Erziehung mit derzeit 84 Kindern im Alter von 4 Monaten bis 7 Jahren. Darauf wies Fabienne Heuer in ihrem Bericht als Jugendleiterin hin. Wegen der hohen Zahl an Kindern musste sogar eine weitere Gruppe aufgemacht werden. Als Lehrkraft wurde hierfür Juliane Peter gewonnen, die den Kreis der Kursleiterinnen um Dana Kölmel, Ina Poddey und Sina Lang, die auf Silke Kühn folgte, ergänzt. Die Blockflötenausbildung nehmen derzeit acht Kinder wahr. In der Instrumentalausbildung befinden sich 19 Schüler.  

Besonders bedankte sich Fabienne Heuer bei Maren Kraus, die vier Jungmusiker auf die Theorieprüfung für das Jungmusiker-Leistungsabzeichen vorbereitet hatte. Die Jugendarbeit wird in Zukunft von einem Dreierteam mit Fabienne Heuer, Thorsten Kölmel und Mona Kühn verantwortet.   

Silke Kühn leitet weiterhin das Jugendorchester, das wieder auf elf Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren angewachsen ist. Der Aufschwung macht sich auch bei den Auftritten bemerkbar. Das Jugendorchester war z.B. bei der Konzertreise nach Gabicce Mare aktiv, wirkte beim Heggefescht mit, beim Oktoberfest im Seniorenzentrum Curatio und bei der Martinsfeier. Auch beim Weihnachtsmarkt am 17. Dezember wird es musikalisch aktiv sein.   

Finanziell steht der Verein, so Sabine Lorenz in ihrem letzten Bericht als kommissarische Kassenverwalterin, nach der deutlichen Steigerung der Einnahmen und Ausgaben im Jubiläumsjahr auf einem soliden Fundament, so dass trotz einem Minus auch im laufenden Jahr wieder alle geplanten Projekte umgesetzt werden konnten. Die Kassenprüfer Peter Schmiglewsky und Josef Pisterer konnten der Versammlung eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen. 

Turnusmäßig standen die Wahlen für alle Ämter des Vereins an. Der Ehrenvorsitzende Ralph Ganz konnte die einstimmige Wiederwahl von Frank Krebs als alleinigem Vorstand feststellen. Für die Verwaltung wurde Larissa Horzel als Schriftführerin gewählt. Alexander Lorenz für die Bewirtschaftung, Maik Pisterer für die Technik und Michael Lehmann als Beisitzer für die passiven Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.  

Die vier Jungmusiker, Clemens Kühn (Trompete), Nico Kühn (Posaune), Max Poddey (Trompete) und Linda Vetter (Klarinette) wurden von Ralph Ganz in Vertretung des Bürgermeisters für die im vergangenen Jahr erfolgreich abgelegte Prüfung des Jungmusiker-Leistungsabzeichens geehrt.  

Ehrungen passiver Mitglieder gingen für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit an Josef Engelmann sowie für 40 Jahre an Willi Günthner, Luitgard Kölmel und Werner Krebs. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Bernd Kienle, Erwin Kömmling, Wolfgang Kühn, Gunter Rupp, Gerhard Weßbecher und Werner Weßbecher geehrt. Eine Würdigung für 60 Jahre als Mitglied ging an den Ehrenvorsitzenden Gunter Kölmel sowie an Rudi Kleinkopf. Für stolze 70 Jahre wurde Otto Schneider geehrt, dem der Verein erst vor wenigen Monaten zum 90. Geburtstag aufspielte. (Bericht: Gerhard Östermann).

Probe Jugendorchester

Mittwoch, 22.11., 18:30 – 19:30 Uhr

Probe Hauptorchester

Freitag, 24.11., 20:00 Uhr

Wintervergnügen

Das Vereinsjahr 2023 möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit einer Winterwanderung ausklingen lassen. Wir treffen uns hierfür am Samstag, 09.12., um 15:30 Uhr an der Alten Schule. Von dort aus werden wir gemeinsam zur Fohlenweide nach Rastatt marschieren. Ab 17:00 Uhr erwartet uns die Fohlenweide mit einem Glühweinempfang. Für euer leibliches Wohl und die Unterhaltung an diesem Abend ist natürlich gesorgt. Die gemeinsame Heimwanderung wird gegen 22:00 Uhr sein.

Sollte die Wanderung auf Grund schlechtem Wetter nicht stattfinden können, treffen wir uns um 17:00 Uhr bei der Fohlenweide.

Bitte gebt Fabienne Heuer bis spätestens Freitag, 24.11., Rückmeldung zur Anzahl der Personen, sowie welches Essen ihr verspeisen möchtet. Gerne per Mail, Zettelabschnitt, WhatsApp oder persönlich in der Probe (Mail: fabienne.heuer()web.de; Tel-Nr.: O7222/24277; Handy-Nr.: 0176/20366573).

Sollte jemand aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen an der Wanderung nicht teilnehmen können, so ist er selbstverständlich auch erst in der Gaststätte herzlich willkommen. Hierfür bitte ebenfalls entsprechende Rückmeldung.

weitere Termine:

Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

So. 17.12., Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

Vereinsnachrichten 44/2023

St. Martin
Die St. Martin-Feier am Freitag, 10.11., wird vom verstärkten Jugendorchester musikalisch begleitet. Treff: 18:45 Uhr auf dem Gemeindeplatz.

Förderverein Musikverein
Der Förderverein des Musikvereins lädt zur Generalversammlung am 10.11.2023, um 19.30 Uhr in der Alten Schule (Saal 5/6), welche im Vorfeld der Generalversammlung des Musikvereins stattfindet.
Tagesordnung
1) Begrüßung
2) Bericht des Vorstands
3) Kassenbericht
4) Bericht der Kassenprüfer
5) Entlastung
6) Verschiedenes

Generalversammlung Musikverein
Zur diesjährigen Generalversammlung am Freitag, 10.11.2023, um 20:00 Uhr in der Alten Schule (Saal 5/6) laden wir unsere Mitglieder herzlich ein. 

Tagesordnung

1.       Begrüßung

2.       Totengedenken

3.       Berichte der einzelnen Ressorts

a) Vorstand

b) Schriftführer

c) Musikervorstand

d) Jugendverwaltung

e) Kassenverwalter

4.       Bericht der Kassenprüfer – Entlastung des Kassenverwalters

5.       Entlastung des Vorstands und der Verwaltung

6.       Wahl des Wahlleiters

7.       Wahlen des Vorstands, der Verwaltung und der Kassenprüfer

8.       Ehrungen

9.       Ausblick

10.     Anträge und Wünsche

11.     Verschiedenes

Aufbau/Treff Generalversammlungen
Zum Aufbau für die Generalversammlungen treffen wir uns am Freitag, 10.11., um 17:30 Uhr in der Alten Schule, Saal 5/6. Wir bitten um Unterstützung. Die Aktiven treffen sich dann um 19:15 Uhr im schwarzen Polo-Shirt (Noten und Marschrevue).

Probe Jugendorchester
Mittwoch, 15.11., 18:30 – 19:30 Uhr

Probe Hauptorchester
Mittwoch, 15.11., 20:00 Uhr

Wintervergnügen
Das Vereinsjahr 2023 möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit einer Winterwanderung ausklingen lassen. Wir treffen uns hierfür am Samstag, 09.12., um 15:30 Uhr an der Alten Schule. Von dort aus werden wir gemeinsam zur Fohlenweide nach Rastatt marschieren. Ab 17:00 Uhr erwartet uns die Fohlenweide mit einem Glühweinempfang. Für euer leibliches Wohl und die Unterhaltung an diesem Abend ist natürlich gesorgt. Die gemeinsame Heimwanderung wird gegen 22:00 Uhr sein.

Sollte die Wanderung auf Grund schlechtem Wetter nicht stattfinden können, treffen wir uns um 17:00 Uhr bei der Fohlenweide.

Bitte gebt Fabienne Heuer bis spätestens Freitag, 24.11., Rückmeldung zur Anzahl der Personen, sowie welches Essen ihr verspeisen möchtet. Gerne per Mail, Zettelabschnitt, WhatsApp oder persönlich in der Probe (Mail: fabienne.heuer()web.de; Tel-Nr.: O7222/24277; Handy-Nr.: O176/2O366573).

Zettelabschnitt

Sollte jemand aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen an der Wanderung nicht teilnehmen können, so ist er selbstverständlich auch erst in der Gaststätte herzlich willkommen. Hierfür bitte ebenfalls entsprechende Rückmeldung.

weitere Termine:
So. 19.11., 10:30 Uhr Volkstrauertag/Gedenkgottesdienst
Sa. 09.12., Wintervergnügen, Fohlenweide Rastatt
Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 17.12., Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

Vereinsnachrichten 44/2023

Probe Hauptorchester
Fr., 03.11., 20:00 Uhr Probe Alte Schule

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit
Am vergangenen Samstag heiratete unsere aktive Musikerin Lisa ihren Sebastian.
Wir haben die Kirche musikalische begleitet und bei einem anschließenden Ständerle im Geschwister-Scholl-Haus gratuliert.
Wir wünschen beiden für ihre weitere Zukunft alles Liebe und Gute.

Förderverein Musikverein
Der Förderverein des Musikvereins lädt zur Generalversammlung am 10.11.2023, um 19.30 Uhr, welche im Vorfeld der Generalversammlung des Musikvereins stattfindet.

Tagesordnung
1) Begrüßung
2) Bericht des Vorstands
3) Kassenbericht
4) Bericht der Kassenprüfer
5) Entlastung
6) Verschiedenes

Generalversammlung
Zur diesjährigen Generalversammlung am Freitag, 10.11.2023, um 20:00 Uhr in der Alten Schule (Saal 5/6) laden wir unsere Mitglieder herzlich ein. 

Tagesordnung

1.       Begrüßung 

2.       Totengedenken 

3.       Berichte der einzelnen Ressorts 

a) Vorstand 

b) Schriftführer 

c) Musikervorstand 

d) Jugendverwaltung 

e) Kassenverwalter 

4.       Bericht der Kassenprüfer – Entlastung des Kassenverwalters 

5.       Entlastung des Vorstands und der Verwaltung 

6.       Wahl des Wahlleiters 

7.       Wahlen des Vorstands, der Verwaltung und der Kassenprüfer 

8.       Ehrungen 

9.       Ausblick 

10.     Anträge und Wünsche 

11.     Verschiedenes 

weitere Termine:
Fr. 10.11., Umzug Sankt Martin
Fr. 10.11., 20:00 Uhr, Generalversammlung, Alte Schule Saal 5/6 (im schwarzen Polo)
So. 19.11., 10:00 Uhr Volkstrauertag
Sa. 09.12. Wintervergnügen, Fohlenweide Rastatt
Sa. 16.12., 18:00 Uhr Auftritt Hauptorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim
So. 17.12. Auftritt Jugendorchester Weihnachtsmarkt Ötigheim

Vereinsnachrichten 43/2023

Probe Hauptorchester
Fr., 27.10., 20:00 Uhr Probe Alte Schule

„Die Krüge hoch!“ Beste Partystimmung beim Badisch-Bayrischen Oktoberfest
Am vergangenen Samstag fand zum zehnten Mal unser badisch-bayrisches Oktoberfest in der Mehrzweckhalle in Ötigheim statt.

Der im badisch-bayrischen Look dekorierte Saal mit den aufgebauten rustikalen Vesperbrettern bot erneut ein überwältigendes Bild. 

Vorstand Dr. Philipp Ganz begrüßte u.a. MdL Sylvia Felder, Bürgermeister a.D. Werner Happolt sowie ca. 25 Bürgerinnen und Bürger der Partnergemeinde Gabicce Mare und den Vorsitzenden des Ötigheimer Partnerschaftskomitees Siegfried Kühn. 

Es war ein stimmungsvoller Abend vor ausverkauftem Haus. An dem rund viereinhalb stündigem Abend erwartete die Gäste alte Klassiker wie Schwarzwaldmarie, Böhmischer Traum oder Vogelwiese. Partykracher wie Cordula Grün, Regenbogenfarben, The Best oder Skandal im Sperrbezirk durften auch nicht fehlen.

Ein großer Dank geht an Frederick von Stuckrat, der den gesamten Abend durch das Programm führte. 

Vielen Dank auch an unsere Sängerin Nicole Kern, die mittlerweile auch eine Bank am Gesang ist.

Dankeschön sagen wir auch an unsere Helfer in der Küche und an der Bar.

Wir freuen uns, wenn es 2024 wieder heißt: „Die Krüge hoch“

Förderverein Musikverein
Der Förderverein des Musikvereins lädt zur Generalversammlung am 10.11.2023, um 19.30 Uhr, welche im Vorfeld der Generalversammlung des Musikvereins stattfindet.

Tagesordnung
1) Begrüßung
2) Bericht des Vorstands
3) Kassenbericht
4) Bericht der Kassenprüfer
5) Entlastung
6) Verschiedenes

Generalversammlung
Zur diesjährigen Generalversammlung am Freitag, 10.11.2023, um 20:00 Uhr in der Alten Schule (Saal 5/6) laden wir unsere Mitglieder herzlich ein. 

Tagesordnung

1.       Begrüßung 

2.       Totengedenken 

3.       Berichte der einzelnen Ressorts 

a) Vorstand 

b) Schriftführer 

c) Musikervorstand 

d) Jugendverwaltung 

e) Kassenverwalter 

4.       Bericht der Kassenprüfer – Entlastung des Kassenverwalters 

5.       Entlastung des Vorstands und der Verwaltung 

6.       Wahl des Wahlleiters 

7.       Wahlen des Vorstands, der Verwaltung und der Kassenprüfer 

8.       Ehrungen 

9.       Ausblick 

10.     Anträge und Wünsche 

11.     Verschiedenes 

weitere Termine:
Mi. 25.10., 19:45 Uhr Verwaltungssitzung, Alte Schule
Sa. 28.10., 14:00 Uhr Kirchliche Trauung Lisa und Sebastian, Treffpunkt 13:15 Uhr in Uniform in der Kirche
Fr. 10.11., 20:00 Uhr, Generalversammlung, Alte Schule Saal 5/6